Familienfotos from Hell

Familienfotos from Hell

Ich hätte ihn erwürgen können! Nicht das Kind. Nicht den Fotografen. Meinen Mann! Nicht wegen den Bildern an sich. Sondern wegen der Vorbereitungen. Es war en Stunden, die mich wirklich durch die Hölle gehen ließen.

Lesesonntag: „Die Liebe im Ernstfall“ von Daniela Krien

Ich hätte niemals, wirklich niemals nach diesem Buch gegriffen. Das Cover hätte mich nicht angesprochen und damit hätte ich es auch nicht weiter beachtet. Doch da ich es mit der Schmökerbox bekam, lag der Fall eben etwas anders. Mein Interesse war geweckt. Und ich wurde wirklich positiv überrascht. Da fiel es nicht weiter schwer am Ball zu bleiben und das Buch recht schnell zu verschlingen.

Meine Lieblinge des Monats – März 2018

Der März stand bei mir voll im Zeichen der Leipziger Buchmesse. Eine Rezension nach der anderen und zahlreiche Berichte von der Messe selbst. Dabei ist der März noch aus einem ganz anderen Grund für mich so wichtig. Denn in diesem Monat hat mein Blog Geburtstag. Kaum zu fassen, aber wir sind bereits beim 4. Geburtstag angelangt. Habt ihr eigentlich schon an den Verlosungen teilgenommen?

Meine Lieblinge des Monats – Januar 2018

Kennt ihr die Freitagslieblinge? Wenn ihr anderen Familienbloggern folgt, dann sicher. Übrigens wurde das von der Berlin-Mitte-Mom ins Leben gerufen 😉 Da bei mir innerhalb einer Woche defintiv nicht so viel passiert und ich es auch als überladen empfände euch nun auch noch wöchentlich einen solchen Post zu bringen, gehe ich diese Idee ein wenig anders an. Ab diesem Jahr möchte ich „Meine Lieblinge des Monats“ einführen. Die Idee schwirrt mir schon sehr lange im Kopf herum und wahrscheinlich werden die Lieblinge nach und nach auch wachsen oder variieren. Vielleicht hatte ich in dem Monat mal kein Lieblingsgericht oder es gab kein gutes Buch zum Zeigen. Also lasst euch mal überraschen. Und los geht‘s…

Ich habe das Internet gelöscht | Rezension

Als ich das Cover das erste Mal sah, dachte ich noch: Boah, was ist das denn? Dann der Blick auf den Titel und die Sub-Headline: Oh, das könnte interessant sein. Immerhin mache ich in meinem Job ab und an Support rund um IT-Lösungen. Also kaufte ich mir das Buch. Hier nun meine Meinung dazu.

Alleinerziehend mit Mann

Das bin ich ja bisher immer gewesen. Zumindest als mein Mann noch kein Heimschläfer war. Daher dachte ich mir, dass dieses Buch wie die sprichwörtliche Faust aufs… naja ihr wisst schon.