Lesesonntag: "Ein Laden voller Hygge-Glück" von Rosie Blake | Rezension

Anne/ Februar 3, 2019/ Leseecke, Liebe/ 0Kommentare

Dieses Buch begleitete mich Ende des letzten Jahres und stimmte mich auf all meine Ziele der Bucket List ein. Ich hatte es ja bei dem Titel schon vermutet, aber mit dem Ausmaß hätte ich niemals gerechnet.

Über „Ein Laden voller Hygge-Glück“ von Rosie Blake

Als die Dänin Clara Kristensen nach Yulethrope kommt, naht der Winter schon. Und damit eigentlich auch die wunderbare Weihnachtsstimmung. Doch die Stimmung in dem englischen Dorf ist gedrückt. Gerade soll das letzte, kleine Geschäft schließen. Clara erkennt sofort, dass Yulethrope Hilfe braucht und übernimmt kurzerhand das Spielzeuggeschäft. Sie macht daraus einen Ort voller Wohlfühl-Glück – eben Hygge. Doch dann taucht der Sohn der Besitzerin auf. Ein durch und durch erfolgsgetriebener Großstadtmensch.
Kann Clara ihm beibringen, dass es im Leben mehr gibt als Geld, Mails und Hektik? Nämlich Freunde, Wärme, Stille, Kerzenschein – und Liebe?
Jetzt „Ein Laden voller Hygge-Glück“ von Rosie Blake bei Amazon bestellen*
Oder wollt ihr „Ein Laden voller Hygge-Glück“ lieber bei Thalia bestellen…

Meine Meinung zu „Ein Laden voller Hygge-Glück“ von Rosie Blake

Irgendwie wird man hier direkt in das Buch gesaugt. Denn es startet zwar erst ein wenig beschaulich, doch dann nimmt es direkt Fahrt auf. Und plötzlich steht Clara in einer fremden Wohnung mit einem Terror-Papagei und dem wohl faulsten Kater der Welt da.
Ich persönlich finde es ja extrem abwegig, dass man einer wildfremden Person noch während man in einer Aufbruchstimmung ist, Wohnung, Laden und Haustiere überlässt. Egal wie hübsch diese Person auch sein mag. Das ist aber auch das einzige, was mich an dem Buch stört.
Wie Clara vom Pub-Besitzer und der jungen Mutter aufgenommen wird, finde ich wunderbar. Auch ihre wirklich guten Ideen für den Laden. Da muss es dem Ort doch bald wieder besser gehen. Mir selbst war gar nicht bewusst wie abhängig wir schon von den modernen Medien sind. Auch ich bin schon regelrecht von meinem Smartphone abhängig und muss danach auch greifen, wenn ich eigentlich gerade gar nichts nachschauen möchte. Hier hat „Ein Laden voller Hygge-Glück“ einen Grundstein in meiner Einstellung gelegt.
Dicht gefolgt von den vielen neuen Kerzen in unserem Haushalt. Nun bade auch ich gern im Kerzenschein. Nur nicht gerade mit einer peinlichen Gesichtsmaske wie manch Hauptfigur des Buches.
Ich musste wirklich viel über die Komik in den Kommunikationen lachen. Auch über die Nachrichten, die die eigentliche Ladenbesitzerin immer mal wieder schickte. Am besten gefiel mir jedoch das Geheimnis des Pub-Besitzers. Er ist einfach wunderbar.
„Ein Laden voller Hygge-Glück“ ist wirklich ein tolles Buch für zwischendurch. Es verändert einen einfach durch und durch.

Bewertung: 4 von 5 Sternen
ISBN: 
3442488419
Verlag: Goldmann Verlag

Share this Post

Über Anne

Teilzeit-Alleinerziehend, Teilzeit-arbeitend, manchmal überfordert, Mama eines zuckersüßen Buben, Soldatenfrau, ein wenig verrückt und mit ganz viel Herz ausgestattet.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*
*