„Die Legende von Greg – Der krass katastrophale Anfang der ganzen Sache“ von Chris Rylander

Anne/ Juli 1, 2022/ Kinderbuch, Leseecke/ 0Kommentare

Es hat etwas gedauert, doch Greg bekam zwischen Minecraft, Pokemon und Splatoon Mangas endlich eine Chance.

Über „Die Legende von Greg – Der krass katastrophale Anfang der ganzen Sache“ von Chris Rylander

Als sein Vater von einem grauenvollen Bergtroll entführt wird, steht Gregs Leben Kopf. Denn anscheinend ist er kein stinknormaler, etwas verfressener Schüler – er stammt von einem uralten Zwergenvolk ab, das in einem Höhlensystem unter Chicago lebt. Nun droht ein Krieg mit den verfeindeten Elfen. Greg muss die Zwergenausbildung absolvieren, mit seiner sprechenden Axt umgehen lernen und gleichzeitig seinen Vater wiederfinden. Zu allem Übel ist sein bester Freund Edwin ausgerechnet ein Elf. Kann er ihm überhaupt trauen?

„Die Legende von Greg – Der krass katastrophale Anfang der ganzen Sache“ von Chris Rylander bei Amazon*

Unsere Meinung zu „Die Legende von Greg – Der krass katastrophale Anfang der ganzen Sache“ von Chris Rylander

Dieses Buch hebt sich gerade durch die Tatsache, das Greg kein typischer Held ist, von der Masse ab. Seht euch Poseidons Sohn Percy, den Zauberer Harry oder all die anderen Helden aus den Reihen der „positiven“ Figuren an. Da ist Greg als Zwerg einfach etwas komplett anderes. Wer würde schon einem Zwerg solche Abenteuer zutrauen? Es hat etwas von Herr der Ringe bzw. Hobbit auf 10-jährige zugeschustert. Das macht diesen untypischen Helden für meinen Sohn so interessant.

Es ist eine unterhaltsame, abenteuerliche Geschichte, die Lesemuffel zu fesseln weiß und ein prima Auftakt für die Reihe ist. Die Folgebände warten schon darauf ebenso verschlungen zu werden.

Bewertung: 5 von 5 Sternen
Verlag: Carlsen
ISBN: 978-3551553881
Altersempfehlung: ab 10 Jahren

Share this Post

Über Anne

Teilzeit-Alleinerziehend, Teilzeit-arbeitend, manchmal überfordert, Mama eines zuckersüßen Buben, Soldatenfrau, ein wenig verrückt und mit ganz viel Herz ausgestattet.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*
*