„Lahme Ente, blindes Huhn“ von Ulrich Hub & Jörg Mühle

Anne/ Juni 10, 2022/ Kinderbuch, Leseecke/ 0Kommentare

Wieder mal ein Kinderbuch, dass ich noch gar nicht kannte. Aber dafür mit meinem Sohn zusammen genießen kann.

Über „Lahme Ente, blindes Huhn“ von Ulrich Hub & Jörg Mühle

Dies ist die Geschichte von einer lahmen Ente und einem blinden Huhn, die sich zusammen auf die Reise nach einem Ort machen, an dem der geheimste Wunsch in Erfüllung gehen soll. Als sie nach einer Reihe aufregender und erstaunlicher Abenteuer endlich am Ziel angekommen sind  – aber man soll nicht gleich das Ende verraten …

„Lahme Ente, blindes Huhn“ von Ulrich Hub & Jörg Mühle bei Amazon*

Unsere Meinung zu „Lahme Ente, blindes Huhn“ von Ulrich Hub & Jörg Mühle

Ganz ehrlich: Das Buch ist ja mega!

Es hätte sich schon als Vorlesebuch geeignet als mein Sohn noch klein war, ist nun ideal zum selber lesen und auch ein Buch zu dem man meiner Meinung nach noch als Erwachsener gern mal greift. Ich weiß, gerade letzteres klingt merkwürdig. Aber der Autor schafft es mit den Klischees um „lahm“ und „blind“ zu spielen, sorgt für Schmunzler aber auch Tränchen vor Rührung. Die Zeichnung sind zauberhaft und erinnern mich stellenweise an eines meiner liebsten Bücher aus der Kindheit.

Einfach ein zauberhaftes Buch, dass ich mir nun auch zum Verschenken vormerke.

Bewertung: 5 von 5 Sternen
ISBN: 978-3551558107
Verlag: Carlsen
Altersempfehlung: 8-12 Jahre

Share this Post

Über Anne

Teilzeit-Alleinerziehend, Teilzeit-arbeitend, manchmal überfordert, Mama eines zuckersüßen Buben, Soldatenfrau, ein wenig verrückt und mit ganz viel Herz ausgestattet.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*
*