Lesesonntag: „The Loop – Das Ende der Menschlichkeit“ von Ben Oliver

Anne/ November 29, 2020/ Dystopie, Leseecke, Science Fiction, Young Adult/ 0Kommentare

Eine erschreckende Dystopie, die ich hier verschlungen habe. Mit einem wirklich passenden Cover und allgemein tollem Layout.

Über „The Loop – Das Ende der Menschlichkeit“ von Ben Oliver

Düster, brutal und spannend von der ersten bis zur letzten Seite – ein dystopischer Thriller, der nicht mehr aus der Hand zu legen ist!

Jeder Tag im Loop ist die Hölle. Seit zwei Jahren sitzt Luke im Hightech-Jugendgefängnis und wartet auf seine Exekution. Eingesperrt in einer dunklen Zelle, lässt er einmal am Tag die schmerzhafte Energie-Ernte über sich ergehen, die ihm jegliche Kraft raubt. Die immergleiche Routine zerrt an seinen Nerven – bis sich alles ändert. Wachen verschwinden, Insassen nehmen sich das Leben, ein Ausbruch aus dem Loop scheint nun möglich. Doch Gerüchten zufolge kursiert draußen ein Virus, das Menschen in Killermaschinen verwandelt. Und plötzlich ist ungewiss, wo die größere Gefahr lauert …

„The Loop – Das Ende der Menschlichkeit“ von Ben Oliver bei Amazon*

Meine Meinung zu „The Loop – Das Ende der Menschlichkeit“ von Ben Oliver

Bereits ab der ersten Seite steckte man voll und ganz in der Story drin. Man wurde regelrecht in die Monotonie des Gefängnisses gesaugt und leidete mit Luke mit. Anfangs fühlte man sich auch einen tick blind. Immerhin war man nur an der Seite von Luke. Sah nie etwas anderes als diese Gefängniszelle und vielleicht ein wenig vom Hof. Man hörte andere Insassen, sah sie aber nicht.

Das änderte sich Stück für Stück. So stolperte man nicht in die Geschichte. Man wurde herangeführt. An den Irrsinn des Gefängnisses. An die einzelnen Charaktere. Stets aus Sicht von Luke.

Und plötzlich ist alles anders. Die Technik versagt, die Leute benehmen sich seltsam. Und man fragt sich selbst: Ist das ein fieser Virus alla Corona?

Ich war ab der 1. Seite fasziniert und erwarte nun sehnsüchtig die Fortsetzung. Das Ende warf schon ein paar Fragen auf. Da stellt sich auch die Frage, ob Band 2 nicht aus Sicht einer anderen Figur, wie Kina, geschrieben sein könnte. Die Einblicke in ihr Wesen wären auch interessant. Denn hier gab es noch das eine oder andere unerzählte Geheimnis.

Kleiner Spoiler zum Buch allgemein: Eine Dystopie ganz im Sinne von Terminator 😉

 

Bewertung: 5 von 5 Sternen
Verlag:
Carlsen
ISBN: 3551521182

Share this Post

Über Anne

Teilzeit-Alleinerziehend, Teilzeit-arbeitend, manchmal überfordert, Mama eines zuckersüßen Buben, Soldatenfrau, ein wenig verrückt und mit ganz viel Herz ausgestattet.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*
*