Letzter Elternabend der Grundschule – glaube ich

Letzter Elternabend der Grundschule – glaube ich

Letzte Woche hatten wir den mutmaßlich letzten Elternabend der Grundschule. Ein weiterer ist gemäß des prall gefüllten Terminkalenders gar nicht geplant. Nur noch das letzte Entwicklungsgespräch. Wobei wir schon wissen wo die Reise hingeht und unseren Sohn auch daheim tatkräftig unterstützen. Denn er hat sich etwas in den Kopf gesetzt, nun muss er nur noch lernen dafür auch zu arbeiten. Aber dazu an anderer Stelle mehr.

Konsequenzen sind Strafen – Wieder etwas gelernt!

Konsequenzen sind Strafen – Wieder etwas gelernt!

Es ist nun schon eine ganze Weile her, dass dieses Thema mich überrollte. Undzwar bei Twitter. Erziehung ist einfach die reinste Gratwanderung. Nicht nur im eigenen Familiengebilde, sondern auch hinsichtlich der äußeren Meinungen. Jeder hält seinen Weg für den richtigen und ist mitunter nicht bereit andere Meinung zu akzeptieren. An eine solche Person geriet ich bei Twitter. Und durfte mir einiges anhören 🙁

5 Spiele und nur eine halbe Spielzeit auf dem Platz – Mein Kind will mehr!

Das war letztens hart für meinen Sohn. Seit 1,5 Jahren ist er im Fußball-Verein aktiv und zeigte stetig Verbesserungen. Er hampelt immer weniger über den Platz und bricht nicht gleich in Tränen aus, wenn der Ball ihn schmerzhaft erwischt. Ganz am Anfang musste er nur kurz angestuppst werden. Schon kamen die Sturzbäche und einer der Trainer trug ihn vom Platz. Das ist schon lange nicht mehr so.

Erziehungsmaßnahmen bei Kindern: Wenn er wieder mal was verloren hat

Erziehungsmaßnahmen bei Kindern: Wenn er wieder mal was verloren hat

Uahh! Es ist ihm wieder passiert! Mein Sohn verlor letztens bereits seine zweite Garmin-Fitnessuhr. Und das innerhalb von den wenigen Monaten, die er nun ein Schulkind ist. Da kann ich nicht anders als mir die Haare zu raufen. Erst recht als er ganz lapidar sagte, er würde für eine neue Geld aus seiner Spardose nehmen. Wirklich? War das sein ernst? Weiß er denn so wenig zu schätzen was er hat? Und glaubt er unbegrenzt über finanzielle Rücklagen zu verfügen?

Ist mein Mann zu streng? Und bin ich zu nachgiebig?

Ist mein Mann zu streng? Und bin ich zu nachgiebig?

Diese Fragen stelle ich mir gar nicht so selten. Vor allem, wenn andere uns erschrocken ansehen, sobald mein Mann sich unseren Sohn schnappt und mit ihm „Klartext“ spricht. Das kam in letzter Zeit auch gar nicht so selten vor. Wahrscheinlich befinden wir uns in einer dieser tollen Phasen. Oder es liegt eben daran, dass mein Mann meine lasche Erziehung während seines Einsatzes wieder wett machen möchte.