„Der Duke und die unbeugsame Witwe“ von Freda MacBride

Anne/ Juni 13, 2022/ Leseecke, Liebe/ 0Kommentare

Ein Buch ganz im Zeichen der Bridgertons.

Über „Der Duke und die unbeugsame Witwe“ von Freda MacBride

„Du solltest endlich heiraten, Elmsley!“ Der Duke of Elmsley braucht dringend eine Gemahlin, um sein Erbe zu sichern. Aber als überzeugter Junggeselle möchte Charles auf keinen Fall seine Freiheit aufgeben!

Da trifft er auf Helena, Viscountess Daventry. Die junge Witwe wird von ihrer Familie zu einer erneuten Heirat gedrängt. Der Duke und die Viscountess beschließen, eine Vernunftehe einzugehen.

Während Helena so das Sorgerecht für ihren Sohn behalten kann, hofft Charles, die junge Witwe möge keine übertriebenen Erwartungen an ihn stellen. Doch vollkommen überraschend fühlt Charles sich immer mehr von der schönen Helena angezogen – und tut alles, um nach ihrer Hand nun auch ihr Herz zu gewinnen …

„Der Duke und die unbeugsame Witwe“ von Freda MacBride bei Amazon*

Meine Meinung zu „Der Duke und die unbeugsame Witwe“ von Freda MacBride

Immer wieder erfrischend. Diese Regency Romane in denen man versinken kann. An sich werden die beiden Hauptfiguren charakterlich nachvollziehbar dargestellt und man wird schnell warm mit ihnen. Ganz nebenbei fließen ein paar historische Details ein, die der Geschichte eine gewisse Bodenständigkeit verleiht.

Ich fand das zum Teil nüchterne Zusammenspiel von Helena und Charles faszinierend. Die Einblicke in die Ansichten des kleinen Hausmädchens gaben noch mal einen extra Touch. Insbesondere, da es noch mal zu einem heiklen Drama kommt.

Charles war meines Erachtens der perfekte Gentleman. Dabei kam er am Anfang und auch durch den Klappentext etwas anders daher. Und gerade diese extrem einfühlsame Ader fand ich dann doch einen Tick zu viel und das wurde für mich zu „einem Punktabzug“. Er hätte ruhig etwas mehr seiner maskulinen Ader zeigen können. Oder war Vernunftehe, Mätresse, Verwaltung der Grafschaft und sein heikles Geheimnis dann doch zu viel und er musste eben recht pragmatisch daher kommen?

Doch grundlegend wurde ich wie gewohnt, gut unterhalten und las nur zu gern, wie Helena sich langsam entfalten und dank Charles ein gutes Leben für sich finden konnte.

Bewertung: 4 von 5 Sternen
Verlag: beHEARTBEAT
ISBN: 978-3741303104

Share this Post

Über Anne

Teilzeit-Alleinerziehend, Teilzeit-arbeitend, manchmal überfordert, Mama eines zuckersüßen Buben, Soldatenfrau, ein wenig verrückt und mit ganz viel Herz ausgestattet.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*
*