Lesesonntag: „Clans of New York – Verraten“ von Brianna Gray

Anne/ Juli 3, 2022/ Leseecke, Liebe, Young Adult/ 0Kommentare

Ein Kollege schwärmte von Mafiaromanen und seiner Sucht danach. Naja, er ist Italiener. Da passt es irgendwie. Doch mein Interesse war geweckt und als ich vom Inhalt dieses Buches las, wollte ich den Versuch mal wagen.

Über „Clans of New York – Verraten“ von Brianna Gray

Als älteste Tochter einer der vier dominierenden Mafia-Clans in New York ist Ekaterinas Leben vorbestimmt: Seit sie denken kann, ist sie ihrem besten Freund Aleksandr versprochen. Von einer Liebesheirat kann zwar keine Rede sein, doch wenigstens fühlt sie sich bei ihm sicher.

Als Aleksandrs Familie Verrat an den anderen Clans begeht, gerät Ekaterina als seine Verlobte ins Fadenkreuz der Mafia. Ausgerechnet Guilio, der zukünftige Boss aller Clans, rettet sie durch ein neues Abkommen. Der Preis, den sie zahlen muss: ihn zu heiraten. Obwohl er schreckliche Dinge getan hat und Ekaterina panische Angst vor ihm hat, kann sie seiner Anziehungskraft nicht widerstehen und lässt sich von ihm nicht nur in eine Welt voller Leidenschaft, sondern auch in die dunklen Abgründe der Mafia entführen …

„Clans of New York – Verraten“ von Brianna Gray bei Amazon*

Meine Meinung zu „Clans of New York – Verraten“ von Brianna Gray

Ich wurde bei diesem Versuch eines vielleicht eher seichten Mafia-Romans definitiv nicht enttäuscht. Auch wenn ich mit dem einen oder anderen Fakt nicht gerechnet habe. Da war schon mal die Tatsache, dass Ekaterina bereits als Kind, eigentlich schon vor Geburt, mit Aleksandr verlobt wurde. Und dann begleitet man sie über etwa 3 Jahre ab ihrem 16. Lebensjahr. D.h., die Hauptpersonen sind eigentlich noch Jugendliche. Können es aber gar nicht sein. Denn sie wachsen in einer Welt voller Gewalt auf. Das war erschreckend, aber auch irgendwie faszinierend.

Ich war von Ekaterinas Entwicklung fasziniert. Von einem Naivchen, dass – wie sich zum Ende herausstellt – definitiv den falschen vertraute, zu einer starken Mafia-Königin.

Die Abgründe waren erschreckend und Guilio wurde für mich zu einer Persönlichkeit wie eine Münze. Er soll hart, extrem und gefährlich erscheinen. Und doch nehme ich ihn stets im Umfeld von Ekaterina nicht wahr. Andere haben Angst. Auch Ekaterina. Ich bin eher beeindruckt, wie effektiv er Ekaterina schützen kann.

Das Buch ist durchwachsen, wurde mir aber nicht langweilig. Insbesondere, da hier drei Mafia-Ausführungen mit ihren Eigenheiten einen Platz fanden, aber die Liebe dennoch nicht zu kurz kam.

Bewertung: 5 von 5 Sternen
ISBN: 9783962154332
Verlag: Edel Elements

Share this Post

Über Anne

Teilzeit-Alleinerziehend, Teilzeit-arbeitend, manchmal überfordert, Mama eines zuckersüßen Buben, Soldatenfrau, ein wenig verrückt und mit ganz viel Herz ausgestattet.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*
*