„Cassardim – Jenseits der goldenen Brücke“ von Julia Dippel

Anne/ April 23, 2021/ Fantasy, Leseecke/ 0Kommentare

Fantasy vom Feinsten. Das 8. Buch beschäftigt sich mit einer ungewöhnlichen Familie, verschiedenen Völkern und Geheimnissen.

Über „Cassardim – Jenseits der goldenen Brücke“ von Julia Dippel

Amaia wohnt seit ein paar Tagen mit ihrer Familie auf einem französischen Weingut. Sie halten sich dort versteckt, denn Amaia und ihre Familie sind besonders. Sie altern nicht wie normale Menschen und sie können mit ihrem Willen Menschen beeinflussen. Warum das so ist, weiß Amaia nicht. Alle ihre Nachforschungen verlaufen im Sand, weil ihre Eltern dieses Geheimnis um jeden Preis geheim halten wollen – ständige Umzüge und Gehirnwäsche inklusive.

„Cassardim – Jenseits der goldenen Brücke“ von Julia Dippel bei Amazon*

Meine Meinung zu „Cassardim – Jenseits der goldenen Brücke“ von Julia Dippel

Der Klappentext sagt schon alles über den Kern der Geschichte aus. Man folgt Amaia, wundert sich mit ihr und erlebt mit ihr anfangs auch ihren 16. Geburtstag. Sie feiert ihn zum 8. Mal.

Es gibt viele Geheimnisse, Wendungen und auch faszinierende Charaktere. Für Fantasy-Fans ein Muss 😉

Bewertung: 5 von 5 Sternen
Verlag:
Planet!
ISBN: 978-3522506458

Share this Post

Über Anne

Teilzeit-Alleinerziehend, Teilzeit-arbeitend, manchmal überfordert, Mama eines zuckersüßen Buben, Soldatenfrau, ein wenig verrückt und mit ganz viel Herz ausgestattet.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*
*